Gott und seine Schöpfung

Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 06.05.2021

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Wer gegen Gottes Willen aufbegehrt, sägt sich selber ab

So hört nun den Ratschlag des HERRN, den er über Babel hat, und seine Gedanken, die er hat über die Einwohner im Land der Chaldäer! Was gilt`s? ob nicht die Hirtenknaben sie fortschleifen werden und ihre Wohnung zerstören.

Jeremia 50:45

Gott wird das Böse bald bestrafen
und alle, die Ihn einst verwarfen,
statt Ihm ihr Leben zu übergeben.
werden Zerstörung dann erleben.

Frage: Meinen wir, dass das Böse siegen wird oder vertrauen wir auf Gottes Gerichte?

Tipp: Das Böse breitet sich in dieser Welt mehr und mehr aus, und es scheint, als würde es obsiegen, doch längst hat Gott Seinen Urteilsspruch gefällt und wird das Urteil auch vollziehen. Die Zerstörung Babels – also des Bösen – ist nur eine Frage der Zeit. Sie wird kommen. Da gibt es kein Vertun.

Gott und seine Schöpfung

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Schöpfungsgedichte-Menüs geblättert werden)


Sieh, das Gute liegt so nah!

Gedicht



Wo soll ich hin gehen vor deinem Geist, und wo soll ich hin fliehen vor deinem Angesicht? Führe ich gen Himmel, so bist du da. Bettete ich mir in die Hölle, siehe, so bist du auch da. Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde mich doch deine Hand daselbst führen und deine Rechte mich halten.

Psalm 139,7-10 (Luther 1912)


Alle Voraussetzungen
an lebensspendenden Ressourcen
gab uns der Schöpfer auf dieser schönen Erde,
damit wir uns freuen können an dem herausfordernden Erbe.

Luft, Wasser, Tag und Nacht,
an alles hat der allmächtige Gott gedacht.
Wir sollen volle Genüge haben an all den Gaben,
damit wir uns an der eindrucksvollen Natur ausgiebig laben.

Familie, Mitmenschen und Freundeskreis
geben uns Heimat und Zugehörigkeit, wie jeder weiß.
Die Sonne, die den Wolkenhimmel über uns eindrücklich färbt,
begrenzt den eigentlichen Lebensraum, der uns schützend umgibt.

Doch leider ist der Mensch nie zufrieden.
Neue Sehnsüchte werden für die Zukunft entschieden.
Die Blicke gehen rein wissenschaftlich in das Weltall hinein,
doch die Reise dorthin wird für die Raumfahrt sehr risikoreich sein.

Milliarden Ausgaben für die Marsmission*,
sprechen dem Elend in Entwicklungsländern Hohn.
Die unersättliche Gier, weit entfernte Planeten zu ergründen,
lässt dabei außer Acht, vorherrschende Nöte zu besiegen auf Erden.

Selbst wenn Raumstationen entstehen,
der Mensch kann seiner Sünde nicht entfliehen.
Wo der Mensch auch siedelt, braucht er Gottes Gnade:
Christus ist unsere Rettung, ER macht unsinnige Wege gerade.

„Gott spricht: Wenn du auch in die Höhe
führest wie ein Adler und dir dort machtest ein Nest
zwischen den Sternen, so will ich dich von dort herunterstürzen.“
Obadja 1,4

*Beispiel


(Gedichte-Autor: Ingolf Braun)


  Copyright © by Ingolf Braun, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden




Covid-19 / Corona
Corona

Gemeindehilfsbund: Wichtige Infos über Corona-Impfstoffe

Weitere Infos ...

Agenda 2030
Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!

Vortrag Teil 1

Vortrag Teil 2

Weitere Infos ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Ratschläge für Christen zum Umgang mit der Corona-Krise

Die 7 Sendschreiben mit ihrer Botschaft zur Entrückung und der Hochzeit des Lammes

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Zeichen des Menschensohns

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6
Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis