Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Glaubensvorbilder
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.05.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Es gibt nichs Schöneres als wenn Gott uns beisteht.

Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören, ich bin bei ihm in der Not. Ich will ihn herausreissen und zu Ehren bringen.

Psalm 91,15

Du brauchst nicht zu verzagen,
denn du bist nicht allein.
Gott will die Sorgen tragen
und immer mit dir sein.

Frage: Rufen wir Gott denn auch an wenn wir in der Not sind?

Vorschlag: Es gibt viele Menschen, die jammern und klagen die ganze Zeit und bemitleiden sich selbst, anstatt den Namen Gottes, des Allerhöchsten anzurufen und ihm zu vertrauen. Geben Sie Gott die Gelegenheit, Ihnen zu helfen. Manchmal braucht es etwas Geduld aber Gott steht zu seinem Wort. Lesen Sie den Tagesbibelvers nochmals ganz genau durch und freuen Sie sich daran.

Glaubensvorbilder

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Jesus hat sehr viel bewirkt!



Jesus spricht zu ihm: So ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an? Folge du mir nach!

Johannes 21:22 (Luther 1912)


Die vier Evangelien berichten darüber, dass Jesus eine Reihe von Wundern gewirkt hat: Er heilte Kranke, erweckte Tote, Blinde wurden sehend, Taube hörend, Stumme sprechend, Lahme gehend. Auch die Dämonen trieb Er aus, Er wirkte ein Wunder bei der Hochzeit zu Kana, und Er stillte den Sturm. Er speiste einmal die fünftausend und dann die viertausend.

Sehr viel von Seinen Reden und Gleichnissen ist uns überliefert. Sie sind so interessant, das man sie immer wieder lesen kann. Vor allem aber sind sie so tiefgründig, dass man mit der Interpretation Seiner Aussagen ganze philosophische Bibliotheken füllen kann, und man hätte sie noch gar nicht erschlossen, nicht einmal im Ansatz.

Ja, wir wissen, Jesus ist großartig, und Er lebt auch heute und verändert Millionen von Menschen, doch schon zu Zeiten des Evangelisten Johannnes hat Jesus in Seinen nur drei Jahren des Erdenwirkens so viel getan, dass die Welt die Bücher nicht fassen könnte, die zu schreiben sind. Ich bin überzeugt davon, dass es selbst in unserem Computerzeitalter und der damit verbundenen Miniaturisierung nicht möglich wäre, dass alle Informationen von der Welt zu fassen wären, nicht in ihrer Menge, geschweige denn noch in ihrer Qualität! Preisen wir den Herrn für Sein Wirken!


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
In Christus liegen alle Schätze der Weisheit (Themenbereich: Jesus Christus)
Was tust du für mich? (Themenbereich: Jesus Christus)
Wie denkst Du über Jesus? (Themenbereich: Jesus Christus)
Nur bei Gott ist die volle Macht (Themenbereich: Gottes Allmacht)
Nur so ergibt es Sinn (Themenbereich: Jesus Christus)
Wahre Freiheit (Themenbereich: Jesus Christus)
Glaubensfragen (Themenbereich: Jesus Christus)
Die Darstellung Jesu im Tempel (Themenbereich: Jesus Christus)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Jesus Christus
Themenbereich Allmacht Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...