Okkultismus

Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 29.09.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Gottes Wort leuchtet uns so zuverlässig, dass wir nicht irren, wenn wir ihm nachfolgen.

Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.

Psalm 119,105

Dein Wort ist sehr gut,
es macht mir stets Mut.
Werd` ich auch oft versagen,
bin ich von Ihm getragen.

Frage: Was ist wichtig im Zusammenhang mit der Lektüre von Gottes Wort?

Vorschlag: Die Bibel, die Heilige Schrift, ist Gottes heiliges, inspiriertes Wort. Ein Bibelgelehrter sagte einmal, die Bibel sei ein Liebesbrief Gottes an die Menschen. Lesen wir sie regelmäßig in großem Respekt und tiefer Dankbarkeit zu Gott. Gott zeigt uns darin Seinen Willen, aber auch Seine Liebe. Wenn wir das Leben, die Lehre und die Wirksamkeit Jesu im Neuen Testament betrachten und befolgen, dann werden wir mit göttlicher Weisheit gesegnet!

Okkultismus

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Tote Götzen



Es ist doch ja unter der Heiden Götzen keiner, der Regen könnte geben; auch der Himmel kann nicht regnen. Du bist doch ja der HERR, unser Gott, auf den wir hoffen; denn du kannst solches alles tun.

Jeremia 14,22 (Luther 1912)


„Es ist doch ja unter der Heiden Götzen keiner, der Regen könnte geben; auch der Himmel kann nicht regnen. Du bist doch ja der HERR, unser Gott, auf den wir hoffen; denn du kannst solches alles tun.“ (Jeremia 14,22)

Vielleicht schmunzeln wir, wenn wir von den Religionssystemen aus vergangenen Zeiten hören; in unseren aufgeklärten Zeiten wissen wir ja, dass die Götter von einst keine Macht haben. Aber sind wir wirklich so aufgeklärt? Ist es nicht so, dass altgermanische und altkeltische in unseren Tagen wieder aufleben? - Und dies ist nicht etwa nur eine Erscheinung der sogenannten Artreligionen am rechtsextremistischen Rand: New Ager und Esoteriker aller Couleur versuchen ebenfalls, die alten Religionen wieder aufleben zu lassen.

Auch werden immer mehr Stimmen laut, die verlangen, christliche Mission zu unterlassen: Dabei beruft man sich auf die Menschenrechte. Allerdings dürfen wir nicht vergessen, dass die freie Religions- und Glaubensausübung zu den Menschenrechten gehört und jeder das Recht hat, seine Meinung in Bild, Wort und Schrift verbreiten zu dürfen. Selbstverständlich dürfen wir keine Zwangsbekehrungen vornehmen: Entweder wird man völlig freiwillig Christ oder überhaupt nicht, doch das ist ein anderes Thema.

Aber es sind nicht nur die Götzen aus vergangenen Tagen oder jene Götzen noch bestehender Naturreligionen: Wie schnell vergöttern wir Menschen? Wie schnell wird ein Musik-, ein Pop- oder ein Fußballstar für uns zu einem Götzen? Wie oft versuchen Fans, ihren Stars ganz ähnlich zu werden, nicht nur mit ihrem äußeren Erscheinungsbild, sondern auch in ihrem Benehmen und in ihren Gewohnheiten? Oft verrät auch die Sprache, wessen Fan jemand ist.

Indem wir einen Star zu einem Götzen machen, geben wir ihm auch Macht über uns, unabhängig davon, ob dieser das möchte. Meistens kennt der Star den betreffenden Fan nicht einmal, denn je berühmter man ist, umso grösser die Zahl der Fans und umso geringer die Wahrscheinlichkeit, den Einzelnen zu kennen.

Vergötzung findet jedoch auch an unseren Stammtischen statt: Schnell ruft man dort nach einem starken Mann, und man scheut sich selbst nicht davor, nach einem „kleinen Hitler“ zu rufen. Man erhofft sich von einem starken Mann, dass er die Probleme löst wie Massenarbeitslosigkeit, Staatsverschuldung oder steigende Kriminalitätsraten. Die Geschichte aber lehrt, dass der sogenannte „starke Mann“ am Ende die Probleme nur vermehrt und seine Macht im eigenen Interesse ausgenutzt hat: Immer wieder haben sie ihre Völker in Katastrophen geführt.


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden




Covid-19 / Corona
Corona-Traktat

Was hat Corona mit Gott zu tun?

(Traktat)

(mehr Corona/Covid-19-Traktate)

Topaktuelle Endzeit-Bibelarbeiten

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die 7 Sendschreiben mit ihrer Botschaft zur Entrückung und der Hochzeit des Lammes

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6
Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis