Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Himmlische Heimat
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.08.2016

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Was Gott zusammengefügt hat, das soll man nicht scheiden!

Du sollst nicht ehebrechen.

2. Mose (Exodus) 20,14

Die Ehe, - ein Auslaufmodell,
so sagen viele Menschen schnell.
Doch Gott will Ehen segnen,
dort lässt er Liebe regnen,
wo man nach Gottes Worten lebt,
und ihn in Treue hoch erhebt.
Statt Trennung ist Versöhnung da,
ja, solchen Paaren ist Gott nah`.

Frage: Wäre es nicht einen Versuch wert, eine Beziehung auf Zeit einzugehen und dabei viel Toleranz zu zeigen?

Vorschlagll: Die Bibel lehnt solche Vorschläge als Sünde ab. Gott setzte die Ehe ein. Jedes Paar, das im Vertrauen und in Ehrfurcht vor Gott ihre Ehe führt, stehen unter seinem Schutz. Gott nimmt es auch in dieser Hinsicht sehr genau. Jesus lehrt uns in Matthäus 5, 28: Wer eine Frau ansieht, sie zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen. Paulus sagt in 1.Korinther 6,9: Oder wisst ihr nicht, dass die Ungerechten das Reich Gottes nicht ererben werden? Lasst euch nicht irreführen! Weder Unzüchtige noch Götzendiener, Ehebrecher, Lustknaben Knabenschänder, Diebe, Geizige, Trunkenbolde, Lästerer oder Räuber werden das Reich Gottes ererben. Nur wer seine Sünden bekennt und lässt, und Jesus mit gläubigem Herzen als seinen Herrn annimmt um ihm hinfort zu dienen, ist gerecht vor Gott.

Himmlische Heimat

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

17

18

19

20

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Himmelsgedichte-Menüs geblättert werden)


Worte zum Trost

Gedicht


Ich wär’ zwar gerne noch geblieben,
doch Gott nahm mich an seine Hand –
drum weinet nicht, ihr meine Lieben,
denn ich bin nun im ew’gen Land!

Ich weiß, dass ihr nicht ganz versteht,
warum ich jetzt schon musste geh’n,
warum Gottvater Wege geht,
die ihr gern wollet anders seh’n!

Doch glaubet mir: Ich bin geborgen
ganz tief in Gottes Herzen,
ganz ohne Ängste, ohne Sorgen
und auch ganz ohne Schmerzen!


(Gedicht, Autor: Holger Ziegeldecker)


  Copyright © by Holger Ziegeldecker, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Sammelt Euch Schätze im Himmel! (Themenbereich: Ewigkeit)
Die Zeit (Themenbereich: Tod)
Letzte Worte im Lichte der Bibel (Themenbereich: Tod)
Tot - und dann? (Themenbereich: Tod)
Totensonntag (Themenbereich: Tod)
Der Tod im geistlichen Sinn (Themenbereich: Tod)
Der HERR ist mein getreuer Hirt` (Themenbereich: himmlische Heimat)
Ohne Jesus gescheitert! (Themenbereich: Tod)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Heimat im Himmel
Themenbereich Tod



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Eine erstaunlich offene und ehrliche Antwort
Bibelstelle:
Offenbarung 12, Vers 12

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

christliche Impulse ...


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand des Wortes Gottes

beleuchtet und dazu Stellung bezogen


aktuelles Thema:
Erdogans Putsch gegen Freiheit und Demokratie

Kemal Atatürk hat die türkische Republik nach westlichem Vorbild geschaffen. Erdogan will das Rad zurückdrehen. Das dürfte der Grund für den Militärputsch gewesen sein. Jetzt folgt Erdogans Rache.

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de

Gebets-Aufruf

Gebetsinitiative für unser bedrängtes Volk

Info zum 8.Abend(3.1.2016)

Buchneuerscheinung!


Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...