Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Lebenssinn
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 07.04.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Die Gebote halten ist praktischer Glaube!

David tat, wie ihm der HERR geboten hatte, und schlug die Philister von Geba an, bis man kommt gen Geser.

2. Samuel 5,25

Die Gebote Gottes gerne tun
und zugleich in Seiner Liebe ruhn,
geborgen in Seinem reichen Segen,
das schenkt uns Frieden auf allen Wegen!

Frage: Ist uns bewusst, dass sich wirklicher Glaube in der alltäglichen Praxis zeigt?

Mahnung: Glaube, der ernst gemeint ist, zeigt sich im Halten der Gebote. Das bedeutet nicht, gesetzlich zu sein: Gesetzlichkeit macht spießig, bürokratisch und technokratisch. Das Halten der Gebote aus dem Glauben heraus bedeutet, aus Liebe zu Gott und den Menschen zu handeln und die Prioritäten richtig zu setzen.

Lebenssinn

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Lebenssinn-Menüs geblättert werden)


Sein einziger Fehler!

Gedicht



Denn wer sein Leben erhalten will, der wird's verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden. Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme Schaden an seiner Seele? Oder was kann der Mensch geben, damit er seine Seele wieder löse?

Matthäus 16,25-26 (Luther 1912)


Schon jung an Jahren,
auf gesunden Stil bedacht.
Sportlich sehr erfahren
und Diät war angebracht.

Ausgiebiger Schlaf.
Mahlzeiten mit Vollwertkost.
Klinisch gestestetes kaufte er brav
und achtete auf seinen Biomost.

Massagen und Bestrahlungen,
Muskeln täglich im Training;
Saunastunden mit Verlangen
und Bäder waren sein Ding.

Weder Trinken noch Rauchen,
nahm nur ökologische Produkte.
Ließ sich oft ärztlich untersuchen
und liebte Yogatreffpunkte.

Alt zu werden war seine Hoffnung.
Doch er wurde krank - und verschied.
Eine Notiz in der Lokal-Zeitung:
“Plötzlich und unerwartet,” der Abschied.

Sterben gehört zum Leben,
doch er hatte nicht an sein Ziel gedacht.
Dem Gesundheitswahn ergeben,
die Ewigkeit nicht bedacht.

Er hatte Gott vergessen,
das war sein Fehler!


Einer gesunden Lebensweise zu folgen, wird hier nicht in Abrede gestellt.
Gesund zu sein, animiert Aufmerksame zum Dankbarsein.
Dennoch sollte die GESUNDHEIT nicht als Götze erhoben werden,
dem sich alles unterzuordnen hat.
Die Bibel, Gottes Wort, verhilft jedem Ratsuchenden zu nachvollziehbaren Antworten
und lädt ein: Gott zu suchen, ihn und das Leben über den Tod hinaus mit IHM zu finden.


(Gedicht, Autor: Ingolf Braun)


  Copyright © by Ingolf Braun, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden




Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Predigt zu CORONA


"Die Corona Krise - Gottes dringlicher Ruf zur Umkehr!"
(youtube-Video)

(Predigt als MP3)

Zur Info: Prof. und Virologie-Institut-Direktor der Uni Bonn kritisiert im ZDF Corona-Maßnahmen

Zur Info: Prof. und Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiolgie zu Corona

Zur Info: Arzt aus Hamburg zu Corona

Zur Info: Ambulanz-Arzt zu Corona

Zur Info: Die (die WHO hauptsächlich finanzierende) Pharmalobby beherrscht die Politik

Zur Info: Bundestag-Dokument (liest sich wie ein Masterplan) von 2012 zur aktuellen Pandemie

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6