Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Lebenssinn
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 18.06.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus zu lieben bedeutet, Seine Gebote zu halten.

Und was immer ihr tut in Wort oder Werk, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Kolosser 3:17

Jesus diene, für Ihn ganz zu leben,
sei unser tägliches bestreben!
Gebt dem Vater durch Ihn Ehre und Dank
mit eurem Handeln euer Leben lang,
so will der Herr jetzt und jederzeit,
uns reich segnen – welche Herrlichkeit!

Frage: Tun wir alles im Namen des Herrn oder sind wir vielleicht phlegmatisch?

Tipp: Wenn wir obigen Bibelvers beherzigen, dann werden wir unsere Prioritäten richtig setzen und überlegter handeln. Dann werden wir auch unter Gebet den Tag beginnen und unter Gebet beenden. Und wir werden unter Gebet die Bibel - das lebendige Wort Gottes - gründlich studieren, um Seinen Willen besser kennen zu lernen.

Lebenssinn

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

26

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Lebenssinn-Menüs geblättert werden)


Die Bedeutung des Christentums


Das Christentum ist keine Religion von Menschen erdacht.
Es entstand als wirkliches Geschehen aus göttlicher Macht.
Gott sandte seinen Sohn aus der Ewigkeit in unser Leben;
Jesus ist uns als größtes Zeichen der Liebe Gottes gegeben.

Die Botschaft von Jesus, seine Lehre und was Er getan,
geht jeden einzelnen Menschen auf Erden etwas an.
Jesus kam, weil die Menschheit vor Gott schuldig steht.
Weil der Mensch sich nicht retten kann und verloren geht.

Ohne Jesus kennen wir nicht den Weg, der mit Gott versöhnt.
Nur der Glaube an Jesus das Leben mit Hoffnung krönt.
Erst wenn durch Jesus unsere Sünden vergeben sind,
lernen wir Gott als Vater kennen, werden Gottes Kind.

Jesus rettet aus einer verkehrten und gottlosen Welt.
Durch IHN wird das Denken und Handeln von Wahrheit erhellt.
Im Christentum erfahren wir die Liebe als tiefsten Sinn.
Auch leben wir nicht zum Tod, sondern zur Ewigkeit hin.

Nur mit Jesus können wir zur Herrlichkeit Gottes gelangen.
Die Sünde hält uns nicht mehr an irdischen Dingen gefangen.
Gesegnet ist, wer Jesus folgt und Seinen Worten vertraut,
der hat einen Felsen, hat nicht auf Sand gebaut!


(-Autor: Ursula Wulf)


  Copyright © by Ursula Wulf, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Ist das Christentum eine Religion? (Themenbereich: Christentum)
Lasset euch erretten aus diesem verkehrten Geschlecht! (Themenbereich: Erlösung)
Altes und neues Leben (Themenbereich: Erlösung)
Bereit sein ist alles! (Themenbereich: Erlösung)
Prädestanition, Allversöhnung, Erlösung (Themenbereich: Erlösung)
Rückrufaktion (Themenbereich: Erlösung)
Die vier Säulen des Christentums (Themenbereich: Christentum)
Der Feldzug gegen das Christentum (Themenbereich: Christentum)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Erlösung von Sünde
Themenbereich Christen



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage