Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Weihnachtsgedichte
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 31.10.2014

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
König Salomo zitiert hier in diesem Psalm Gott selbst. (4. Mose 14, 20)  Gott sagt: So wahr ich lebe, so soll alle Welt der Herrlichkeit des Herrn voll werden.

Gelobt sei Gott der Herr, der Gott Israels, der allein Wunder tut! Gelobt sei sein herrlicher Name ewiglich, und alle Lande sollen seiner Ehre voll werden! Amen! Amen!

Psalm 72,18 + 19

Gelobt sei der Gott Israels, er tut Wunder allein,
ewig gepriesen sei der Name seiner Majestät.
Erfüllt mit seiner Herrlichkeit soll die Welt sein.
So verheißt es das biblische Wort, das niemals vergeht.

Frage: Salomo zitiert Gott selbst in 4. Mose 14,21: "Aber so wahr als ich lebe, so soll alle Welt der Herrlichkeit des Herrn voll werden." Nehmen wir Gott auch auf diese Weise beim Wort und ehren wir seinen Namen?

Vorschlag: Loben wir ihn doch mit Herzen, Mund und Händen, der große Wunder tut, an uns und allen Enden, so singen wir im alten und überall bekannten Kirchenlied. Nicht Lippenbekenntnisse sollen Gott ehren, sondern unser ganzes Sein, unser Handeln soll auf andere einladend wirken.

Weihnachtsgedichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Weihnachtsgedichte-Menüs geblättert werden)


Nachdenkliche Weihnacht II

Gedicht


Durch die Straßen irrt Bruder Unbekannt,
kaum hat ihn einer bei seinem Namen genannt.
Still schaut er an der Hauswand empor,
aus einem Fenster erschallt ein Weihnachtschor.

Nun sieht man ihn ein paar Schritte weiter gehen,
doch stopp – jetzt bleibt er stehen.
Aus einem Haus dringt Bratenduft,
ja, ja, sagt er traurig, es ist Bratenluft.

So feiert man Weihnacht in Stadt und Land
nicht bedacht wird Bruder Unbekannt.
Niemand möchte ihn gerne sehen,
ein jeder bittet, bleib nicht hier bei uns stehen.


(Gedicht, Autor: Peter Makowsky)


  Copyright © by Peter Makowsky, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Verkündigung der Geburt Jesu (Themenbereich: Weihnachten)
Jesus in der Krippe (Themenbereich: Weihnachten)
Der barmherzige Samariter - ein Vorbild (Themenbereich: unterlassene Nächstenliebe)
Nur so ergibt es Sinn (Themenbereich: Weihnachten)
Gedanken zur Weihnachtsfeier (1. Joh. 4,9-16) (Themenbereich: Weihnachten)
Geburtstagsfeier ohne Geburtstagskind (Themenbereich: Weihnachten)
Gott hat uns so sehr geliebt (Themenbereich: Weihnachten)
Um was geht es an Weihnachten wirklich? (Themenbereich: Weihnachten)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Weihnachten
Themenbereich Lieblosigkeit



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

christliche Impulse ...


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand des Wortes Gottes

beleuchtet und dazu Stellung bezogen


aktuelles Thema:
Gleichgerichtete Medien und Zeitungssterben

Die Folgen der indirekt vorgeschriebenen Meinung sind unverkennbar: Zeitungen langweilen, Auflagen sinken, Verlage schließen. Wer unabhängig bleibt und sauber recherchiert, hat weiterhin Erfolg. unah

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de

Christenverfolgung heute

Befreie, die zum Tode geschleppt werden, und rette, die zur Hinrichtung wanken!

Sprüche 24,11

Situation der Christen im Irak verschlechtert sich dramatisch!

Wie Sie helfen können:
1) Gebetsunterstützung
2) Unterstützungs-möglichkeit von 3000 Familien denen alles genommen wurde (Kennwort: Irak 2014)
christliche Bücher, Bibeln, Musik-CDs, Videos, Software und vieles mehr
Hänssler Internetbuchhandlung

Buchneuerscheinung!


Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...

Buchneuerscheinung!


Nun auch Band 2 erschienen

Kindern biblische Geschichten und geistliche Grundwahrheiten vermitteln.

Raphael-Kinderbücher