Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Die Bibel
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.02.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Ist unser Herz bei Gott oder nicht?

Habt acht, ihr Brüder, daß nicht in einem von euch ein böses, ungläubiges Herz sei, das im Begriff ist, von dem lebendigen Gott abzufallen!

Hebräer 3,12

Ist mein Herz etwa noch geteilt,
dass es nicht ganz bei Jesus weilt?
Mit einem Herzen, welches rein,
dürfen wir beim Herrn Jesus sein:
„Ich will leben ganz für Dich,
Jesus, danach trachte ich!“

Frage: Sind wir nur halb bei Gott oder sind wir ganz bei Ihm?

Denkanstoß: Gott akzeptiert keine halben Sachen: Entweder wir gehören ganz zu Ihm oder gar nicht. Lasst uns entsprechend `ganze Sache` mit Jesus Christus machen und uns Ihm ganz und gar weihen!

Die Bibel - das Buch der Bücher

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bibel-Menüs geblättert werden)


Nur bibeltreuer Christ darf man nicht mehr sein!


Habt Ihr schon einmal die Talkshows beobachtet? Nun: Meiser, Ilona Christen, Pfarrer Fliege und viele andere sind längst nicht mehr auf Sendung; allzu oft haben sich wohl die Themen wiederholt, doch so manche dieser täglichen Quasselshows hat sich gehalten, und es geht immer noch nach demselben Strickmuster: Wir dürfen Fleisch- und Fischesser sein, wir dürfen Vegetarier und Veganer sein, wir dürfen Raucher und Nichtraucher sein, wir dürfen dem Alkohol zugetan oder völlig abstinent sein. Wer sich zu allen möglichen und unmöglichen Sexualpraktiken bekennt, bekommt Applaus. Und gefeiert wird man, wenn man Atheist, Buddhist, Hindu, Taoist oder Moslem oder Synkretist ist. Jeder bekommt für alles tosenden Applaus. Wirklich für alles?
Dann gehe mal in eine solche Show und fordere die Umsetzung christlicher Werte ein, sage, dass Du der Evolutionstheorie nicht folgst und den biblischen Schöpfungsbericht für glaubwürdiger hältst: Du wirst ausgebuht. Und wir haben eine "schöne" sexuelle Befreiung: Während man homo- oder bisexuell sein darf, während man auf SM stehen darf, während man schon mit vierzehn, fünfzehn - während man faktisch mehr noch ein Kind ist als ein Jugendlicher - schon ausgiebigen Geschlechtsverkehr haben darf, wird man nieder gemacht, wenn man mit Sexualität bis zur Ehe warten will und diesen nur in einer Ehe mit seinem Partner / seiner Partnerin in einer traditionellen Familie ausleben will. Ja, eine schöne Befreiung ist das, wo man Sex haben muss, nur um Ernst genommen zu werden, es sei denn, man ist Moslem, Hindu oder macht es aus anderen religiösen, nichtchristlichen Gründen.
Du darfst Atheist sein, Du darfst in jede Religion konvertieren, selbst in neuheidnische und in so genannte Artreligionen, die uns "Germanen" Odin und Wotan vorschreiben, während Indianer dann "Manitu" haben und Asiaten wieder andere Götzen. Du darfst an Esoterik glauben, an Kaffeesatz lesen, an Handliniendeuterei usw. Aber wehe, Du sagst, Du bist wiedergeborener Christ und glaubst der Bibel!
Du darfst der Evolutionstheorie glauben, Du darfst, ja, Du musst sie sogar als erwiesen ansehen trotz ihrer Lücken, trotz der vielen nachgewiesenen Irrtümer, die selbst hartgesottenste Evolutionisten nicht wegdiskutieren können, aber wehe, Du ziehst den biblischen Schöpfungsbericht auch nur ansatzweise in Betracht!
Wir leben in einer pluralistischen Gesellschaft, in der jeder an alles und nichts glauben darf. Doch als Christ wirst Du spüren, dass Toleranz für alle gilt, nur für Christen allerdings immer weniger. Die Wahrheit hatte schon immer viele Feinde. Am Ende wird sie siegen, denn Jesus ist die Wahrheit, und Er wird am Ende der Zeiten Sein Königreich aufrichten. Glücklich dann, wer Christ geworden und geblieben ist!


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Glauben und Wissen (Themenbereich: Glauben)
Lebendige Beziehung statt Religion (Themenbereich: Religionen)
Ein jeder tat, was ihn recht dünkte (Themenbereich: Religionen)
Ist das Christentum eine Religion? (Themenbereich: Religionen)
Zur Person des Antichristen (Themenbereich: Religionen)
"Ich kann nicht an Jesus glauben.....?" (Themenbereich: Glauben)
Habe Glauben! (Themenbereich: Glauben)
Falsche Götter versprechen uns sehr viel (Themenbereich: Religionen)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Glauben
Themenbereich Religionen
Themenbereich Treue
Themenbereich Antichristliche Gesellschaft



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage