Gebote Gottes

Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.07.2024

TLZ-Smartphone-AppSmartphone-App   Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.   Tagesleitzettel druckenDruck

Ein Standbild zeigt die Weltreiche auf

Das Haupt dieses Bildes war von feinem Gold, seine Brust und seine Arme waren von Silber, sein Bauch und seine Lenden waren von Bronze, seine Schenkel waren von Eisen, seine Füße waren teils von Eisen und teils von Ton. Das schautest du, bis ein Stein herunterkam, ohne Zutun von Menschenhänden; der traf das Bild an seinen Füßen, die von Eisen und Ton waren, und zermalmte sie.

Daniel 2,32-34

Selbst große Weltreiche haben keinen Bestand
denn Gottes gerechtes Gericht trifft bald das Land!
Dann wird auch die Gnadenzeit auf Erden enden
und sich schlagartig für die Menschheit alles wenden:
Heimwärts zu Jesus geht es für die Frommen.
Alle anderen werden in die Trübsal kommen!

Frage: Der heutige Bibelvers beschreibt alle (menschengemachten) Weltreiche von oben nach unten. Wir leben im letzten Endzeitreich mit `tönernen Füßen`. Können wir das heute beobachten?

Zur Beachtung: Wer hätte sich z.B. noch vor wenigen Jahrhunderten die heutige Technologie vorstellen können? Aber diese ist auf absolut tönernen Füßen aufgebaut und der Trend geht immer weiter. Es braucht nicht viel um z.B. einen flächendeckenden Blackout oder einen Finanzcrash auszulösen (was dann zu Inflation und Hunger führen wird, wie es Off. 6,6-8 voraussagt). Wie ein Fehler im Update weltweit IT-Systeme zum Absturz bringen kann sahen wir nun gestern. Alles steht auf `tönernen Füßen`, wie es der Bibeltext voraussagt und Gottes `Great Reset` wird es auch zusammenbrechen lassen. Noch hat `Gottes Stein` die tönernen Füße nicht getroffen, aber es kann jederzeit beginnen. Daher der Aufruf: Lass Dich retten und komme JETZT zu Jesus Christus!

( Link-Tipp zum Thema: www.gottesbotschaft.de/?pg=1800 )

Gebote Gottes

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Gottes Gebote halten ein Leben lang



Ach daß sie ein solch Herz hätten, mich zu fürchten, und zu halten alle meine Gebote ihr Leben lang, auf daß es ihnen wohl ginge und ihren Kindern ewiglich!

5. Mose 5,29 (Luther 1912)


Gottes Gebote halten ist nicht etwas, was "nur" an Sonn- und Feiertagen oder im Bibelkreis gilt; es ist auch nicht darauf beschränkt, sie dort zu halten, wo Gläubige quasi unter sich sind, und sie beschränken sich auch nicht auf das Privatleben, sondern wollen und sollen überall ohne Wenn und Aber eingehalten werden. Es stimmt nicht, dass man im Geschäftsleben nicht nach den Geboten Gottes handeln kann; vielmehr schadet es dem Geschäftsleben, wenn biblische Normen mit Füssen getreten werden.

Nehmen wir allein das Gebot: "Du sollst nicht stehlen!" Wie viel Schaden entsteht dadurch, dass Mitarbeiter und Kunden den Begriff "Selbstbedienung" etwas zu großzügig auslegen? Zu diesem Schaden zählt ja nicht allein der Wert der gestohlenen Ware als solche: Es geht Vertrauen verloren, Sicherheitsdienste und Sicherheitsmaßnahmen verteuern für die Ehrlichen die Waren noch mehr. Mancher, der mit knappen Mitteln auskommen muss, trägt schwer daran, wenn Nahrungsmittel nur deshalb teurer werden, weil in Supermärkten Salat und Brot gemopst werden.

Oder nehmen wir das Gebot: "Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten!" - Manch guter Mitarbeiter wurde förmlich aus dem Unternehmen gemobbt, was natürlich auch mit Nachteilen nicht nur für den Betroffenen, sondern auch für die Firma verbunden ist, verliert sie doch dessen Engagement, dessen Wissen und dessen Erfahrungen. Krankheitsbedingte Ausfälle durch Mobbing nehmen zu und kosten ebenfalls riesige Summen, die die Sozialkassen wegen notwendiger Therapien aufbringen müssen.

Die Bibel lehrt auch, den Arbeitern pünktlich einen angemessenen Lohn zu zahlen. Bekommen die Mitarbeiter nicht pünktlich den vereinbarten Lohn, dann können sie ihre Rechnungen, ihre Mieten nicht mehr bezahlen. Rechnet man es hoch, dann kommen auch andere Unternehmen und deren Angestellten in Schieflage. Zunächst scheint es, dass es einem selbst rein ökonomisch gesehen besser geht, doch wo bleibt das eigene Unternehmen, wenn sich niemand mehr dessen Produkte leisten kann, mögen sie auch noch so lebensnotwendig sein? - Dieser Schuss geht über kurz oder lang nach hinten los.

Doch das, was für die Geschäftswelt gilt, gilt auch im Privaten, in Gesellschaft, in Politik: Überall, wo gelogen und veruntreut wird, entsteht immenser Schaden. Es sind dabei nicht allein die Sachwerte, die zu Gewicht schlagen, sondern auch der Vertrauensbruch, der menschliches Miteinander sehr erschwert und oft genug auch unmöglich macht.

Gott gab uns Seine Gebote, weil Er weiß, was gut für uns ist und was nicht. Er möchte, dass wir in guten Beziehungen miteinander leben, dass wir einander vertrauen können, dass wir einander achten, respektieren und unsere Nächsten lieben. Das erleichtert Vieles, ja, sogar alles.

Vor allem geht es Gott darum, dass wir in einer lebendigen Beziehung zu Ihm leben und bleiben: Gott braucht uns nicht, Er genügt sich selbst, doch Seine Liebe zu uns, Seinen Geschöpfen, ist sehr groß, dass Er den Kontakt zu uns möchte und diesen sucht. Sünde trennt uns von Gott und lässt uns in die Irre gehen. Tun wir Seinen Willen, dann tun wir uns selbst einen Gefallen. Es ist vergleichbar mit den Ratschlägen, die uns der Fahrlehrer gibt: Wir tun gut daran, uns an diese zu halten, wenn wir nicht verunglücken wollen. Wir werden ja auch nicht dadurch gesund, indem wir die Ratschläge unserer Ärzte in den Wind schlagen.

Gottes Gebote zu halten ist die beste Wegweisung, die wir bekommen können. Halten wir sie in jedem Augenblick, dann werden wir fest, zuverlässig, berechenbar. Vor allem verzetteln wir uns nicht in unschönen Rachefeldzügen, mit denen wir uns nur selbst fertig machen. Gottes Gebote sind die beste Gebrauchsanweisung für unser Leben.


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Die Reifeprüfung (eine wahre Geschichte) (Themenbereich: Gehorsam)
Der Prophet Jona und ich (Themenbereich: Gehorsam)
Ordnet euch einander unter in der Furcht Gottes! (Themenbereich: Gottes Gebote)
Du sollst nicht stehlen! (Themenbereich: Gottes Gebote)
Ist Jesus wirklich Dein Herr? (Themenbereich: Gehorsam)
Männer und Frauen im Gottesdienst (Themenbereich: Gottes Gebote)
Von Jetzt auf Sofort! (Themenbereich: Gehorsam)
Du sollst anbeten den HERRN, deinen Gott (Themenbereich: Gottes Gebote)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gebote Gottes
Themenbereich Gehorsam



Gottes Durchtragen

Spuren im Sand Auch Gotteskinder müssen Nöte durchstehen. Aber wo ist Gott und Seine Hilfe in schweren Zeiten?

Spuren im Sand

Fragen - Antworten

Mit welchem Kurzgebet ist ewiges Leben im Himmel erlangbar?

Was bedeutet „in Jesus Namen" bitten?

Was bedeutet das Fisch-Symbol auf manchen Autos?

Was sind die 7 heilsgeschichtlichen Feste?

Was war der "Stern von Bethlehem"?

Das Herz des Menschen
Das Herz des Menschen

Wie sieht es in IHREM Herzen aus?
Bekanntlich sagen Bilder mehr als 1000 Worte! In dem bekannten Klassiker
"Das Herz des Menschen"
mit verschiedenen Darstellungen, werden Sie auch Ihren Herzenszustand finden ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Endzeit-Infos

"Matrix 4: Resurrections"
und die Corona-Zeit

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Kriege, Krisen, Corona -
und die Rettung!

Gottes Durchtragen

Spuren im Sand Auch Gotteskinder müssen Nöte durchstehen. Aber wo ist Gott und Seine Hilfe in schweren Zeiten?

Spuren im Sand

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis