Gottes Wesen

Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 17.06.2024

TLZ-Smartphone-AppSmartphone-App   Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.   Tagesleitzettel druckenDruck

Jesu Kommen ist nah - daher müssen wir bereit sein d.h. gereinigt in Jesu Blut!

Geliebte, wir sind jetzt Kinder Gottes, und noch ist nicht offenbar geworden, was wir sein werden; wir wissen aber, dass wir ihm gleichgestaltet sein werden, wenn er offenbar werden wird; denn wir werden ihn sehen, wie er ist. Und jeder, der diese Hoffnung auf ihn hat, reinigt sich, gleichwie auch Er rein ist.

1 Joh. 3,2-3

Sein Wort spricht zu dir und mir:
unser Herr steht vor der Tür!
Das Erwarten sollte nie vergehn
IHN in der Herrlichkeit selber zu sehn!

Frage: Hast Du wirklich die Hoffnung auf die Entrückung? Äußert sich das auch darin, dass Du Dich geistlich reinigst und täglich darauf achtest bereit zu sein?

Zur Selbstprüfung: Eigentlich ist es ganz logisch: Man erwartet ernstlich einen Besuch, eine gewisse Wetterlage oder was auch immer - und bereitet sich entsprechend darauf vor. Hat sich Besuch angemeldet wird z.B. Kuchen gebacken und der Tisch gedeckt. Angesichts der immens vielen Endzeitzeichen muss sich genauso jedes Gotteskind, welches wirklich ernstlich mit der Entrückung rechnet, vorbereiten und auf Bereitschaft d.h. Reinheit und geheiligtes Leben achten! So meidet man schon geradezu automatisch die Sünde um bloß kein Flecken aufs `Brautkleid` zu bekommen! Lasst uns den Bräutigam Jesus Christus täglich erwarten, in der Heiligung leben, die Sünde meiden und somit auch wahrlich für Sein Kommen bereit sein! Vielleicht ist es ja heute soweit ...!

Gottes Wesen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Die Herrlichkeit Gottes



Da stiegen Mose und Aaron, Nadab und Abihu und siebzig von den Ältesten Israels hinauf...

2. Mose 24, 9-10 + 2. Mose 24, 17 (Luther 1912)


Saphire sind sehr hochwertige Edelsteine: Ich habe einmal ein wenig im Internet recherchiert und dabei Großhandels-Internetpreise von bis zu 32.320 Euro gesehen; dort wird der Einzelhandelspreis mit 40.400 Euro angegeben. Das sind Summen, die wohl die Wenigsten von uns zur Verfügung haben. Doch Gott, der Schöpfer aller Dinge, kann sich einen solchen Reichtum leisten: Mose, Aaron, Nadab, Abihu und die siebzig Ältesten, die zu Gott hinauf gingen, hatten unter ihren Füssen etwas wie einen schönen Saphir. Nach unseren Maßstäben ist das geradezu verschwenderisch. Wie herrlich muss es da erst im Himmel sein, wenn wir in Seinem Vaterhaus leben werden? - Da wird alle Schönheit, aller Luxus, aller Pomp dieser Erde verblassen und bestenfalls ein sehr bescheidener Abklatsch dessen sein, was wir im Himmel sehen werden.

Dabei war der Himmel sehr klar. Gerade jetzt im Sommer können wir uns an klaren Himmeln erfreuen: Wie schön ist es doch, in das Himmelblau zu sehen und die Wolken in ihren unwahrscheinlich vielen Formen beobachten zu können; letzteres beweist einmal mehr die unübertroffene Kreativität Gottes, denn keine Wolke sieht wie eine Andere aus. Der Sternenhimmel in klaren Nächten zeigt uns die großartige Schöpfung, hinter der Gott steht. Er hat ein großartiges Werk vollbracht und dabei an jedes noch so kleine Detail gedacht: Das Weltall funktioniert weitaus präziser als ein Schweizer Uhrwerk, und wir Menschen können daran unseren Verstand schärfen.

Der Anblick Gottes ist ein verzehrendes Feuer, doch es liegt an uns, ob uns das göttliche Feuer wärmt oder verbrennt, denn wir haben die Entscheidung, ob wir in einer lebendigen Beziehung zu Gott stehen oder nicht. Mose konnte in die Wolke, in der Gott sich verbarg, hineingehen, weil er eine außergewöhnlich gute Beziehung zu Gott hatte. Die Menschen um ihn herum wären von diesem Feuer verzehrt worden, obgleich sie ebenfalls eine sehr lebendige Beziehung zum Herrn hatten, doch diese Beziehung war noch nicht innig genug, um den Anblick Gottes in Seiner ganzen Majestät zu verkraften.

Das geht uns heute genauso: Wir könnten den Anblick Gottes in unserem derzeitigen Zustand noch nicht verkraften. Dabei soll Niemanden unterstellt werden, seine Beziehung zu Gott sei nicht redlich, nicht ehrlich, sondern es soll nur darauf hingewiesen werden, wie groß die Gnade Gottes ist. Erst dadurch, dass Jesus uns verändert, kommen wir in den Zustand, Gott im Himmel sehen und uns an Seiner Herrlichkeit und Seiner Majestät zu erfreuen.

Die kurze Beschreibung aus Mose 24 zeigt uns zugleich, wie glücklich wir uns ob dieser Zukunftsaussichten schätzen können: Während aller Glanz dieser Erde vergehen wird, können wir uns auf eine ewige Herrlichkeit freuen, in der es keine Angst, keine Not, keinen Mangel mehr geben wird. Uns, die wir durch Jesus gerettet sind, werden in Seinem Königreich die Augen übergehen. Selbst, wenn wir alle Schönheiten dieser Erde kennen, werden wir aus dem Staunen nicht heraus kommen. Ich meine es auf diesem Hintergrund wirklich nicht ironisch, wenn ich sage, dass ich im Himmel lieber das Allerletzte bin als irgendwo woanders der Erste.


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Schöpfung oder Evolution (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Engel... sind dienstbare Geister (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Gottes Schöpfung (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Glauben und Wissen (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Darauf kommt es an! (Themenbereich: Gottes Herrlichkeit)
Sonnenaufgang am Meer (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Gottes Schöpfung (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
... an deines Gottes Gaben (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gott
Themenbereich Natur



Gottes Durchtragen

Spuren im Sand Auch Gotteskinder müssen Nöte durchstehen. Aber wo ist Gott und Seine Hilfe in schweren Zeiten?

Spuren im Sand

Fragen - Antworten

Mit welchem Kurzgebet ist ewiges Leben im Himmel erlangbar?

Was bedeutet „in Jesus Namen" bitten?

Was bedeutet das Fisch-Symbol auf manchen Autos?

Was sind die 7 heilsgeschichtlichen Feste?

Was war der "Stern von Bethlehem"?

Das Herz des Menschen
Das Herz des Menschen

Wie sieht es in IHREM Herzen aus?
Bekanntlich sagen Bilder mehr als 1000 Worte! In dem bekannten Klassiker
"Das Herz des Menschen"
mit verschiedenen Darstellungen, werden Sie auch Ihren Herzenszustand finden ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Endzeit-Infos

"Matrix 4: Resurrections"
und die Corona-Zeit

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Kriege, Krisen, Corona -
und die Rettung!

Gottes Durchtragen

Spuren im Sand Auch Gotteskinder müssen Nöte durchstehen. Aber wo ist Gott und Seine Hilfe in schweren Zeiten?

Spuren im Sand

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis