Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Warnung / Irrlehre
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 07.08.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus, Gottes Lamm, ist schmachvoll für uns am Kreuz gestorben, damit wir gerettet werden können.

Als sie aber zu Jesus kamen und sahen, dass er schon gestorben war, zerschlugen sie ihm die Beine nicht, sondern einer der Kriegsknechte stach mit einem Speer in seine Seite, und sogleich floss Blut und Wasser heraus.

Johannes 19,33-34

Der Speer in Deine Seite stach,
es floss Dein Blut für meine Schmach,
Dein Herz war es, das für mich brach,
drum folg` ich Dir, dem Lamme nach.

Frage: Warum musste Jesus denn so qualvoll sterben, wenn Er doch ohne Sünde war?

Vorschlag: Jesus hat bei Gott für eine verlorene, sündenbeladene Menschheit gebürgt. Er nahm die Sündenschuld aller Menschen auf sich und erduldete den Tod am Kreuz. Das ist die göttliche Liebe Jesu, die dieses Opfer brachte. Jetzt ruft Jesus jeden Menschen zur Umkehr, zur Buße und zu einer totalen Hingabe an ihn auf. Danken Sie Jesus für seinen stellvertretenden Opfertod, bitten Sie ihn um Vergebung Ihrer Sünden und lassen Sie Ihn fortan Ihr Leben bestimmen, leben Sie nach der Bibel, dem Wort Gottes. Solches Handeln ehrt Ihn.

Warnung / Irrlehre

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Hüte Dich vor Zukunftsdeutern!


Weil man weiss, dass ich gegen Astrologie bin, sagt man mir manchmal: "Die Sterne lügen nicht!" Ich antworte dann: "Die Sterne nicht, aber die Sternendeuter!" Und diese meine Aussage kann man übertragen auf alle anderen Zukunfsdeuter: Das, was sie tun, ist ein grosser und gefährlicher Betrug.

Vielleicht sagst Du: "Aber das ist doch nur Spass!" Mag sein, dass es für Dich und Deine ein Spass ist, doch dieser Spass ist gefährlich. Denke daran: Viele sind z. B. zu Säufern geworden, weil Alkohol trinken auf irgendwelchen Feiern und am Wochenende sowie bei Kegeltouren ja so viel Spass macht: Wie viele Trinker sterben an Leberzirrhose? Und auch bei vielen One-Night-Stands geht es um Spass bis dann eine Geschlechtskrankheit diesen Spass verdirbt.

So ist es auch mit Zukunftsdeutern: Was als "harmloser" Spass beginnt, nimm Dich gefangen. Dem Okkultismus ist damit Tür und Tor geöffnet. Allmählich werden Astrologen, Kartenlegerinnen, Hellseher, Handliniendeuter und andere Betrüger zu den Beratern. Gravierende Fehlentscheidungen - wirtschaftlich, beruflich, privat und auch sonst - sind die Folge.

Psychologisch geschickt verstehen es die Zukunftsdeuter genau das zu sagen, was die Menschen hören wollen; hier spreche ich aus einer eigenen, sehr leidvollen Erfahrung: Meine Mutter wandte sich immer wieder an Kartenlegerinnen oder Astrologen. Eine Kartenlegerin, die Mutter konsultierte, sagte voraus, dass ich in den mittleren Staatsdienst kommen und heiraten würde: Ich bin nie in den mittleren Staatsdienst gekommen, obwohl ich mich bei allen Gemeinde-, Stadt- und sonstigen öffentlichen Verwaltungen beworben habe; selbst Bahn und Post - damals noch staatlich - hatten Bewerbungen von mir. Ich habe nie geheiratet, ich war nicht einmal verlobt; vor der Ehe bin ich aufgrund einer Beziehungsphobie immer geflohen. Vor allem litt ich unter den Verkuppelungsversuchen meiner Mutter, die mit aller Gewalt das Eintreffen wenigstens einer Prophezeihung erreichen wollte.

Eine nicht eingetroffene Prognose einer Kartenlegerin hätte fast den Seuzid meiner Mutter zur Folge gehabt. Damals war ich fünfzehn. Dieses Erlebnis ist heute - nach über dreissig Jahren - immer noch traumatisch für mich. Bei mir waren Depressionen und die Sozialphobie eine Folge dieser okkulten Verstrickung.

Vor allem ist Zukunftsdeutung widersinnig: Wenn wir im vornherein wüssten, was wann wo geschieht, dann würden wir anders handeln und reagieren. Das hätte aber andere Konsequenzen und eine andere Zukunft zur Folge.

Die Astrologie versucht, menschliche Charaktere in Sternzeichen zu pressen. Eine Waage soll ausgeglichen sein, mein Vater - in dieses Sternbild laut Astrologie hineingeboren - war es nicht. In unterschiedlichen Kulturen gibt es verschiedene Sternzeichen: Es gibt das deutsche, das chinesische, das arabische Horoskop und indianische Sternbilder. Und wir gehören laut Astrologen in diese Sternbilder hinein aufgrund unserer Geburt. Allerdings werden wir überall anders charaktisiert. Wenn die Astrologie stimmen würde: Warum kommt es dann zu diesen unterschiedlichen Einschätzungen? Abgesehen davon, dass Ehnologie, Psychologie und Soziologie längst bewiesen haben, dass Menschen von ihren Eltern, ihrem Umfeld, ihrer Kultur entscheidend geprägt werden, nicht aber von der Tatsache, ob der Saturn irgendwie zum Mars so und so steht!

Der Teufel will uns wegführen von Gott, und dazu benutzt er auch den Okkultismus. Schauen wir auf Jesus: Eines Tages werden wir - so Er unser Retter und Erlöser ist - in Seinem Königreich sein. Und dort werden wir es gut haben. Warum also dem Teufel glauben?


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Okkulte Bindungen (Themenbereich: Okkultismus)
Der Teufel ... ist ein Lügner (Themenbereich: Okkultismus)
Lassen wir uns warnen! (Themenbereich: Okkultismus)
Der Begriff „Geist“ wird heute vielfach missbraucht (Themenbereich: Esoterik)
Halloween (Themenbereich: Okkultismus)
Hören wir Gottes Einladung?! (Themenbereich: Esoterik)
Satan verstellt sich als Engel des Lichts (Themenbereich: Okkultismus)
Unser Lebensweg steht "nicht" in den Sternen (Themenbereich: Esoterik)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Irrlehren
Themenbereich okkulte Bindungen



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis
Lebenshilfe zu Corona
Corona-Traktat

Hilfe bei Angst vor Coronavirus (Traktat)

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6