Warnung / Irrlehre

Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.06.2024

TLZ-Smartphone-AppSmartphone-App   Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.   Tagesleitzettel druckenDruck

Wir warten auf Jesu Kommen

Unser Wandel aber ist im Himmel, von dannen wir auch warten des Heilands Jesu Christi, des Herrn.

Philipper 3,20

Sie wallen hier als Pilgrime
und werden lebenssatt;
Gott aber, der Lebendige,
baut ihnen eine Stadt.

Frage: Leben in dieser Welt und Hoffnung haben auf ein ewiges Leben im Himmel - wie geht das zusammen?

Zum Nachdenken: Diese Zusage ist kaum zu fassen: Du lebst als Sünder hier auf der Erde, zugleich ist aber Dein Wandel im Himmel - wie geht das? Es klingt wie ein doppeltes Leben. Wenn Du wirklich gläubig bist und eine tiefe Beziehung zu Jesus hast, dann nimm es in Anspruch. Die unvorstellbare Herrlichkeit dieses Bürgerrechtes im Himmel wird jedoch nicht an Dir selbst sichtbar, sondern ist ein Geheimnis, das tief verborgen ist mit Christus in Gott. Wir befinden uns im ständigen Kampf mit und in dieser Welt und sind als Sünder befleckt. Wir dürfen aber die Verheißung im Glauben fassen und uns auf die baldige Erfüllung dieser Zusage in Gottes Wort freuen.

Warnung / Irrlehre

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

113

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Sind wir alle ein bisschen Petrus?



Da antwortete Petrus und sprach zu ihm: Wenn auch alle an dir Anstoß nehmen, so werde doch ich niemals Anstoß nehmen!...

Matthäus, 26, 33-35 (Schlachter 2000)


In Matthäus 26, 33–35 behauptete Petrus: „Selbst, wenn dich alle verlassen, ich werde bei dir bleiben.“ Jesus erwiderte Petrus: „Ich versichere dir, noch in dieser Nacht wirst du mich dreimal verleugnen, ehe der Hahn kräht.“ „ Nein!,“ beharrte Petrus. „Nicht einmal, wenn ich mit dir sterben müsste! Ich werde dich niemals verleugnen!“ Und alle anderen beteuerten dasselbe.

Wer kennt das nicht, man ist fest im Glauben und denkt, man würde alles für Jesus tun. So lange wir unter Christen sind, fällt uns das auch nicht schwer. Aber wie sieht es im Alltag aus? Haben wir da auch noch den Mut zu Jesus zu stehen? Wenn wir auf der Arbeit sind und man der einzige Christ im Betrieb ist? Wenn Gott uns Menschen in Weg stellt, die nicht an ihn glauben? Wenn sich in uns die Angst breit macht, dass wir abgelehnt, ausgegrenzt und sogar diskriminiert werden? Haben wir dann noch den Mut zu Jesus ja zu sagen, oder werden wir da auch zum Petrus? Und sagen: "Wir kennen diesen Mann (Jesus) nicht."

Während Petrus draußen im Hof saß, ging eine junge Dienerin vorüber und sagte zu ihm: "Du bist doch auch einer von denen, die zu Jesus, dem Galiläer, gehören." Doch Petrus leugnete laut, sodass es alle hören konnten. "Ich weiß nicht, wovon du sprichst", sagte er.
Später, als er draußen am Tor war, bemerkte ihn eine andere Dienerin, und auch sie sagte zu den Umstehenden: "Dieser Mann war bei Jesus von Nazareth."
Und wieder leugnete Petrus, diesmal schwor er sogar: "Ich kenne den Mann noch nicht einmal."
Ein wenig später kamen andere Umstehende und sagten zu ihm: "Du musst einer von ihnen sein; wir erkennen dich an deinem galiläischen Akzent."
Wieder sagte Petrus: "Ich schwöre bei Gott, ich kenne diesen Mann nicht." Und in diesem Augenblick krähte der Hahn.
Plötzlich fielen Petrus Jesu Worte wieder ein: "Ehe der Hahn kräht, wirst du mich drei Mal verleugnen." Und er ging fort und weinte bitterlich. (Matthäus 26, 69-75)

Was bewegte Petrus dazu seinen Herrn, den er liebte, zu verleugnen? War es die Angst vor dem Tod? Oder Angst, dass man ihn ausgrenzen würde und er am Ende alleine da steht?
Waren wir nicht alle schon mal in der Situation wie Petrus? Verlässt uns nicht manchmal auch der Mut ja zu Jesus zu sagen, aus Angst ausgegrenzt und abgelehnt zu werden?
Wie sieht es in unserem Alltag aus, wenn wir auf der Arbeit sind? Wenn Kollegen über Jesus lästern? Stehen wir dann auch noch für Jesus ein und bekennen unseren Glauben oder halten wir uns dann lieber zurück um nicht anzuecken?

In Matthäus 16, 24–25 sagt Jesus: "Wer von euch mir nachfolgen will, muss sich selbst verleugnen und sein Kreuz auf sich nehmen und mir nachfolgen. Wer versucht, sein Leben zu behalten, wird es verlieren. Doch wer sein Leben für mich aufgibt, wird das wahre Leben finden."
Jesus nachzufolgen hat seinen Preis, den wir zahlen müssen, aber im Vergleich, welchen Preis Jesus für uns am Kreuz gezahlt hat, zahlen wir einen sehr kleinen Preis, der uns das ewige Leben gibt. Das sollte es doch wert sein, das Kreuz seines Lebens zu tragen, mit der Gewissheit, dass es nie schwerer ist als wir tragen können.
In Matthäus 5, 11–12 sagt Jesus uns zu: "Gott segnet euch, wenn ihr verspottet und verfolgt werdet und wenn Lügen über euch verbreitet werden, weil ihr mir nachfolgt. Freut euch darüber! Jubelt! Denn im Himmel erwartet euch eine große Belohnung. Und denkt daran, auch die Propheten sind einst verfolgt worden."

Gebet:
Jesus, ich bitte dich mir jeden Tag die Kraft zu geben mein Kreuz zu tragen, sei du stark in mir wo ich schwach bin. Ich bitte dich mir zu vergeben, wo ich dich verleugnet habe, gib du mir die Kraft auch in schweren Zeiten der Anfeindungen zu dir zu stehen. Amen


(Autor: Guido Müller)


  Copyright © by Guido Müller, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Geht hinein durch die enge Pforte (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Christ ist man ganz oder gar nicht! (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Wer im Licht steht, tut Werke des Lichts (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Zwischen Hosianna! und Kreuziget Ihn! (Themenbereich: Verfolgung)
Freude vergeht, die vom Augenblick lebt (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Hör´, wie laut die Feinde toben! (Themenbereich: Verfolgung)
Die Auslieferung von Gläubigen an die Verfolger (Themenbereich: Verfolgung)
Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen (Themenbereich: Verfolgung)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Nachfolge
Themenbereich Anfeindungen
Themenbereich Zeugendienst



Gottes Durchtragen

Spuren im Sand Auch Gotteskinder müssen Nöte durchstehen. Aber wo ist Gott und Seine Hilfe in schweren Zeiten?

Spuren im Sand

Fragen - Antworten

Mit welchem Kurzgebet ist ewiges Leben im Himmel erlangbar?

Was bedeutet „in Jesus Namen" bitten?

Was bedeutet das Fisch-Symbol auf manchen Autos?

Was sind die 7 heilsgeschichtlichen Feste?

Was war der "Stern von Bethlehem"?

Das Herz des Menschen
Das Herz des Menschen

Wie sieht es in IHREM Herzen aus?
Bekanntlich sagen Bilder mehr als 1000 Worte! In dem bekannten Klassiker
"Das Herz des Menschen"
mit verschiedenen Darstellungen, werden Sie auch Ihren Herzenszustand finden ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Endzeit-Infos

"Matrix 4: Resurrections"
und die Corona-Zeit

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Kriege, Krisen, Corona -
und die Rettung!

Gottes Durchtragen

Spuren im Sand Auch Gotteskinder müssen Nöte durchstehen. Aber wo ist Gott und Seine Hilfe in schweren Zeiten?

Spuren im Sand

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis