Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Christ werden
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.09.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wo wahre Gerechtigkeit ist, da ist auch Gott!

Und der HERR hat dir heute zugesagt, dass du sein Eigentumsvolk sein sollst, so wie er es dir verheißen hat, und dass du alle seine Gebote hältst und dass er dich als höchstes über alle Völker setzen will, die er gemacht hat, zu Lob, Ruhm und Preis, und dass du dem HERRN, deinem Gott, ein heiliges Volk sein sollst, wie er es verheißen hat.

5. Mose 26,18-19

Wir sind Dein Eigentum
zu mehren Deinen Ruhm.
Wir opfern Dir gern Preis,
weil jeder von uns weiß:
Durch Dich wir heilig sind,
ein glücklich Gotteskind!

Frage: Wie stehen wir zu Gottes Geboten? Sind wir hier nur Hörer Seines heiligen Wortes oder auch Täter?

Zum Nachdenken: Gottes Gebote dienen nicht dazu, uns die Freiheit zu nehmen, ganz im Gegenteil: Sie zu halten bringt uns die Freiheit, die wir uns wünschen; sie bringen uns Segen. Die Alternative zu Gottes Geboten ist eine anarchistische Gesellschaft im Chaos, in denen das Recht des Stärkeren gilt, in denen Rache und Bestialität herrschen. Nur durch Gottes Gebote bekommen wir eine wirklich humane Gesellschaft, in der auch der Schwache und Bedürftige zu seinem Recht kommt.

Christ werden, Umkehr, Glauben wagen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

113

114

115

116

117

118

119

120

121

122

123

124

125

126

127

128

129

130

131

132

133

134

135

136

137

138

139

140

141

142

143

144

145

146

147

148

149

150

151

152

153

154

155

156

157

158

159

160

161

162

163

164

165

166

167

168

169

170

171

172

173

174

175

176

177

178

179

180

181

182

183

184

185

186

187

188

189

190

191

192

193

194

195

196

197

198

199

200

201

202

203

204

205

206

207

208

209

210

211

212

213

214

215

216

217

218

219

220

221

222

223

224

225

226

227

228

229

230

231

232

233

234

235

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Christwerden-Menüs geblättert werden)


Jesus sieht dein Leben


"Der Mensch ist geworden wie Unsereiner, indem er erkennt, was gut und böse ist."

1. Mose 3,22

Der Mensch hat Erkenntnis des Guten und des Bösen. Aber er ist unfähig, aus eigener Kraft das zu tun, was in Gottes Augen gut ist, und das zu lassen, was in Gottes Augen böse ist. Der "natürliche Mensch" ohne Bekehrung und Wiedergeburt durch den Geist Gottes ist geknechtet unter das Gesetz der Sünde und des Todes (Römer 7).

Es gibt nur einen Ausweg: die Überwindung des Bösen durch den Tod und die Auferstehung Jesu Christi. Nur durch die Annahme des Opfers Jesu im Glauben bekommen wir die Kraft, das Böse zu meiden und mit Gutem zu überwinden. Jesus Christus spricht: "Ohne Mich könnt ihr nichts tun" (Johannes 15,5).

Wie können wir das Böse meiden? - Jeder hat durch sein Gewissen die Möglichkeit, anhand der Gebote Gottes zwischen gut und böse zu unterscheiden. Der Gemeinde hat Gott zusätzlich die Gabe der Geisterunterscheidung gegeben. "Prüfet alles und das Gute behaltet!" (1 .Thessalonicher 5,21). Das Entscheidende aber ist, dass wir uns von Gott heiligen lassen, das heißt: Ihm alle Bereiche unseres Lebens anvertrauen und nach Seiner Führung ausrichten. "Er aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch, und euer Geist ganz samt Seele und Leib müsse bewahrt werden unversehrt, unsträflich auf die Ankunft unseres HERRN Jesus Christus" (1. Thessalonicher 5,25).

Jesus sieht dein Leben, jeden Tag und Augenblick.
Er ist für dich da in Glück und Schmerz.
Er kommt dir entgegen, darum gehe nicht zurück!
Sag doch ja und öffne Ihm dein Herz!

Halten dich die Schatten der Vergangenheit noch fest:
Hobby, Geld, Karriere, falscher Glanz -
merkst du bald, dass alles dies dich unbefriedigt lässt.
Jesus nur erfüllt dein Leben ganz.

Du wirst nichts verlieren, wenn du Ja zu Jesus sagst,
außer deiner Sünde, deiner Last.
Er schenkt dir ein Loblied, auch wenn du dich manchmal plagst,
weil vor Freude alles Leid verblasst.

Jesus will dein Leben ändern. Er macht alles neu.
Was dich noch gefangen hielt, zerbricht.
Jetzt wird deine Hand ganz für den Dienst am Nächsten frei.
Wo die Nacht regierte, scheint ein Licht.


(-Autor: Lothar Gassmann)


  Copyright © by Lothar Gassmann, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Übergabegebet an meinen Herrn Jesus (Themenbereich: Bekehrung)
Er rufet immer noch - Jesu Blut bringt Heil (Themenbereich: Bekehrung)
Wen da dürstet, der komme zu Mir (Themenbereich: Bekehrung)
Umkehr zu Gott (Themenbereich: Bekehrung)
Altes und neues Leben (Themenbereich: Buße tun)
Wem dienst du? (Themenbereich: Buße tun)
Buße tun! (Themenbereich: Buße tun)
Bitterkeit (Themenbereich: Buße tun)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Bekehren



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage