Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Christ werden
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.09.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Dringender Bußaufruf!

So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden getilgt werden

Apg 3,19

Mein Herz, ach, denk an deine Buße,
da noch die Gnadenzeit dich lockt;
Ach, falle Gott noch heut` zu Fuße!
Denn, bleibst du fernerhin verstockt,
so wird gewiß dir Straf und Pein
in Ewigkeit beschieden sein!

Frage: Gehören Sie zu den „mittelmäßig“ Gläubigen?

Tipp: Wir hatten bereits schon davon berichtet, dass Gott nach jüdischer Überlieferung ab Rosch Haschana, welches nun vorbei ist, für 10 Tage bis zum großen Versöhnungstag noch Zeit zur Buße gibt! In diesen Tagen entscheidet sich wer zu welcher Gruppe gehört: Neben den Zaddikim (vollkommen Gerechte welche sofort ins Buch des Lebens eingeschrieben werden) und Rascha’im (vollkommen Böse, welche das Siegel des Todes erhalten) gibt es noch die Benonim: die Mittelmäßigen. Ihnen wird innerhalb von 10 Tagen (bis zum großen Versöhnungstag) eine letzte Chance zur Buße und Umkehr gegeben. Sollten Sie zu den Mittelmäßigen (Lauen) gehören gilt jetzt der besondere Aufruf zur Buße und völligen Umkehr zu Jesus Christus!

Christ werden, Umkehr, Glauben wagen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

113

114

115

116

117

118

119

120

121

122

123

124

125

126

127

128

129

130

131

132

133

134

135

136

137

138

139

140

141

142

143

144

145

146

147

148

149

150

151

152

153

154

155

156

157

158

159

160

161

162

163

164

165

166

167

168

169

170

171

172

173

174

175

176

177

178

179

180

181

182

183

184

185

186

187

188

189

190

191

192

193

194

195

196

197

198

199

200

201

202

203

204

205

206

207

208

209

210

211

212

213

214

215

216

217

218

219

220

221

222

223

224

225

226

227

228

229

230

231

232

233

234

235

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Christwerden-Menüs geblättert werden)


Auf den Gekreuzigten bauen!



Und ich, liebe Brüder, da ich zu euch kam, kam ich nicht mit hohen Worten oder hoher Weisheit, euch zu verkündigen die göttliche Predigt....

1. Korinther 2, 1-5 (Luther 1912)


Bei der Predigt über Gott, bei der Verkündigung über Jesu Erlösungswerk, geht es nicht um hohe, gelehrte Menschenworte, es geht nicht um weltliche Ämter und Würden und nicht darum, akademische Schlachten zu gewinnen. Es geht nicht darum, Magister und Doktortitel zu bekommen. Es geht nicht um die Berufung auf Professorenstellen und nicht darum, rhetorisch geschliffene Werke literarischer Kunst auf die Beine zu stellen, sondern darum, zu erkennen, wie man gerettet wird.

Das Erlösungswerk Jesu Christi geht ohnehin über alle menschliche Weisheit weit hinaus; gleichzeitig ist diese Gnadengabe so einfach, dass sie auch ein Kind und ein "Ungebildeter" verstehen kann. Gott weiß, was ein Mensch verstehen kann und drückt sich entsprechend klar aus.

Dabei wird Gottes tiefgründige Weisheit offenbar: Der menschliche Geist hat in den vielen verschiedenartigen Religionen versucht, Wege zur Selbsterlösung zu finden, doch bieten Religionen keine wirkliche Alternative. Auch die Philosophie, die versucht und versucht hat, Gott abzuschaffen und zu verleugnen, bietet letztendlich keine Lösungen an. Sowohl in Religionen als auch in der Philosophie bleiben wir in einem sinnlosen Kampf gegen das Böse stecken.

Erst wenn wir allein um Jesus Christus, den Gekreuzigten, wissen, können wir unser Leben auf ein festes Fundament bauen. Erst wenn wir Ihn als ganz persönlichen Retter annehmen, haben wir eine wirkliche Zukunft, weil wir dadurch ewiges Leben erhalten. Das ist Gottes großartige Weisheit, denn diese Gnadengabe kann sich jeder leisten, auch der Ärmste. Das kann jeder verstehen, auch der Dümmste. Das kann jeder annehmen, auch der Letzte.

Auch Paulus - ein gebildeter Pharisäer - hat seine Predigt nicht auf die eigene Weisheit gestellt, nicht auf Schulwissen, nicht auf philosophisch-religiöse Betrachtungen, von denen es damals bereits sehr viele gab, sondern auf die Kraft Gottes. Wer auf Jesus baut, hat diese Gottes Kraft, bekommt eine Weisheit, die alle menschliche Weisheit übertrifft.


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Niemand betrüge euch mit verführerischen Rede (Themenbereich: Verführungen)
Buße tun! (Themenbereich: Buße tun)
Bitterkeit (Themenbereich: Buße tun)
Seid ihr so unverständig? (Themenbereich: Verführungen)
Umkehr zu Gott (Themenbereich: Umkehr)
Der verlorene Sohn (Themenbereich: Umkehr)
Vom Saulus zum Paulus (Themenbereich: Umkehr)
Altes und neues Leben (Themenbereich: Buße tun)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Glaubenskampf
Themenbereich Bekehren



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns
(mit Hinweisen auf weitere aktuelle Zeichen)

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden
(Off. 2 - 3)

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Das neue Jerusalem

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage