Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Sünde / Gericht
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 15.07.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Fragen und Sehnsucht nach Gott und nach Seinem Willen ist segensträchtig.

Habe deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht.

Psalm 37,4

Die Sehnsucht nach Dir
schon lange in mir,
sucht Halt in andern Dingen,
doch das wird nicht gelingen.

Frage: Wohin ist unser Trachten gerichtet?

Vorschlag: Die Bibel lehrt uns: Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach Seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen (Matthäus 6,33). Sind es vergängliche, weltliche Dinge, die uns hauptsächlich in den Bann ziehen, so bauen wir auf sandigen Boden. Die Welt vergeht mit ihrer Lust, wer aber den Willen Gottes tut, der bliebt in Ewigkeit (1. Johannes 2,17)! Lasst uns weise handeln!

Sünde / Gericht

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

113

114

115

116

117

118

119

120

121

122

123

124

125

126

127

128

129

130

131

132

133

134

135

136

137

138

139

140

141

142

143

144

145

146

147

148

149

150

151

152

153

154

155

156

157

158

159

160

161

162

163

164

165

166

167

168

169

170

171

172

173

174

175

176

177

178

179

180

181

182

183

184

185

186

187

188

189

190

191

192

193

194

195

196

197

198

199

200

201

202

203

204

205

206

207

208

209

210

211

212

213

214

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gottesgericht-Menüs geblättert werden)


Sin City


Sin City - zu deutsch: Sündige Stadt - war ein Firmenname, den ich irgendwo las; es fielen mir dabei die sündigen Städte Ninive, Sodom und Gomorrah ein. Nun denn: Ninive taten aufgrund der Bußpredigt des Propheten Jona Buße, hüllten sich in Sack und Asche, fasteten, beteten, bekannten und bereuten vor Gott die eigene Schuld, wandelten ihren Sinn und ließen sich von Gott in ihren Herzen verändern und begannen ein neues Gott gefälliges Leben. Die Bewohner von Sodom und Gomorrah allerdings machten so weiter wie bisher: Sie sündigten gegen Gott, dass es geradezu zum Himmel stank. Der Gerechte Lot lebte in Sodom mit seiner Familie: Was mag in ihm vorgegangen sein, wo er doch all das Üble sah und selbst ein Gott gefälliges Leben führen wollte? - Selbst an den Engeln, die bei Lot zu Besuch gewesen sind, wollten sich die Bewohner Sodoms vergehen!

Doch wie sieht es heute aus? Es gibt Parallelen zu all diesen sündigen Städten; kaum noch einer fragt nach Gottes Willen, und die wenigsten Abgeordneten schwören noch mit dem Zusatz: ".... so wahr mir Gott helfe!" Kaum noch ein Kind, dass zuhause lernt, morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafen gehen zu beten, und Tischgebete werden noch weitaus seltener gesprochen. Als ich mir in einem Secondhandladen drei christliche Bücher kaufte, sah man mich so an als wäre ich eine Mischung aus sämtlichen exotischen Tieren und heimischen Pflanzen. Selbst ein Evolutionsbefürworter wird schon schief angesehen, wenn er auf die ein oder andere Lücke dieser Theorie hinweist. Christliche Werte verschwinden immer mehr aus unserer Gesellschaft, und wer sich als wiedergeborener Christ outet, kann sich des Spottes seiner Mitmenschen sicher sein.

Sind wir bereit, Buße zu tun wie einst Ninive oder rennen wir weiter blindlings ins Verderben wie Sodom und Gomorrah, die beiden Städte, die von Gott vernichtet wurden? Es ist zu hoffen, dass viele Menschen sich noch bekehren werden. Es ist zu hoffen, dass unsere Verantwortlichen in Politik, Verbänden, Gewerkschaften, Vereinen und in der Wirtschaft christliche Werte umsetzen. Es macht keinen Sinn, ein sündiger Mensch, eine sündige Stadt und ein sündiges Land zu sein. Gottesfurcht und Bibeltreue bringen Segen.


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Letzte Worte im Lichte der Bibel (Themenbereich: Gottes Gericht)
Buße tun! (Themenbereich: Buße tun)
Gottes Namen nicht missbrauchen! (Themenbereich: Gottes Gericht)
Goliat - eine Betrachtung (Themenbereich: Gottes Gericht)
Altes und neues Leben (Themenbereich: Buße tun)
Wem dienst du? (Themenbereich: Buße tun)
Der verlorene Sohn (Themenbereich: Buße tun)
Bitterkeit (Themenbereich: Buße tun)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Strafgericht Gottes
Themenbereich Bekehren



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis
Lebenshilfe zu Corona
Corona-Traktat

Hilfe bei Angst vor Coronavirus (Traktat)

Infos zu CORONA

Wie gehen wir als Christen mit dem Coronawahnsinn um? (Predigt)

Predigt jeden Sonntag live ab ca. 10:10

Predigt-Archiv
("Die Erfüllung biblischer Prophetie"-Reihe etc.)

Die Welt verfällt in Panik - und was ist mir Dir?

Links zu Corona-Infos

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6